VdH Gaggenau e.V.

2018 - 100 Jahre Verein der Hundefreunde Gaggenau

 

 

 

Im Jahre 1918, Ende des Ersten Weltkrieges, fanden sich im damaligen Gasthaus "Zum  Hecht" in Gaggenau das erste Mal Hundefreunde zusammen, um voller Begeisterung einen Verein zu gründen. Die ersten Vorstände waren Karl Vieser und Eugen Müller. Das Amt des Ersten Ausbilders hatte Kriminalrat Karl Hess aus Rastatt übernommen. Zu erwähnen ist noch der Ottenauer Friedrich Bergmann, der einige Jahre später das Amt des Ersten Vorsitzenden übernahm und es 30 Jahre lang inne hatte. Er verstarb 1955.

 

Der Zweite Weltkrieg trieb die Vereinsmitglieder auseinander, doch fand man sich 1948 zur Wiedergründung erneut zusammen. In den Anfangsjahren wurde auf dem Rotenfelser Sportplatz und später auf dem Gelände des dortigen Kurparks der Ausbildungsbetrieb abgewickelt. Danach stand ein Platz neben dem VfB-Sportplatz in Gaggenau zur Verfügung und seit 1962 hat der Verein sein Domizil im Dürrenbachtal. 1968 wurde das vereinseigene Clubhaus anlässlich des 50-jährigen Jubiläums eingeweiht. Zum 60-jährigen Jubiläum 1978 wurde dann der Clubhausanbau fertiggestellt.

 

100 Jahre Verein der Hundefreunde Gaggenau - diesen Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte wollen wir 2018 würdig begehen.

 

Am Samstagabend, den 28. April 2018 findet im Unimogmuseum Gaggenau ein Ehrenabend statt und am Sonntag, den 6. Mai 2018 veranstalten wir einen "Tag der offenen Tür" auf unserem Vereinsgelände im Dürrenbachtal.

 

Wir bitten, sich diese Termine schon einmal vorzumerken und freuen uns bereits heute, dieses Fest gemeinsam mit Ihnen zu begehen.

VdH Gaggenau e.V.  |  Erster Vorsitzender Manfred Schmalzbauer | Kantstraße 12 | 76571 Gaggenau | vorstand@vdh-gaggenau.de | Tel. 07225 / 71806